Erste Abendöffnung 2015

Erste Abendöffnung 2015
Europäisches Museum für Modernes Glas,
Schlosspark Rosenau in Rödental,
08. Januar 2015, 17.00 bis 20.00 Uhr

01.jpg
Luciano Vistosi: Versunkene Welt
© Europäisches Museum für Modernes Glas

Die erste Abendöffnung dieses Jahres bietet die Gelegenheit, die Kunstwerke der Dauerausstellung im Kunstlicht erleben zu können. Im Mittelpunkt steht diesmal Studioglas aus Italien.

Das Dreigestirn des venezianischen Glases:
Livio Seguso, Luciano Vistosi und Gianni Toso
Sonderführung mit Museumsleiter Dr. Sven Hauschke, 18:30 Uhr

Venezianisches Glas genießt seit dem späten Mittelalter Weltruhm und die auf der Insel Murano angesiedelten Manufakturen lieferten ihre begehrten Luxuswaren an sämtliche europäischen Höfe. Konkurrenz durch Werkstätten in Spanien, den Niederlanden und dem Alpenraum hatten ein Auf und Ab der venezianischen Produktion zur Folge.

Wichtige Impulse setzten im 19. Jahrhundert neu gegründete Werkstätten wie diejenigen von Antonio Salviati oder den Fratelli Toso. Auch im 20. Jahrhundert genießt Murano noch Weltruhm. Höhepunkt sind die großformatigen Werke der 1970er und 1980er Jahre, die in der Sonderführung vorgestellt werden. Eine veränderte Nachfrage, ein Geschmackswandel und starke Konkurrenzen haben den Glanz des italienischen Glases in den letzten dreißig Jahren merklich verblassen lassen. Doch tragen neue Ansätze Früchte und werden in der Führung diskutiert.

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.