Ein fürstlicher Weihnachtsbummel

Ein fürstlicher Weihnachtsbummel
Romantischer Weihnachtsmarkt mit traditionellem Handwerkstreiben
auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg hat noch bis zum 23. Dezember 2014 geöffnet

Eine Fotoreportage von Ulrich Göpfert

04.JPG
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Regensburg im Herzen Bayerns gelegen, gehört zu den schönsten Städten der Welt. Seine – dank glücklicher schicksalhafter Fügung – im Krieg völlig unzerstört gebliebene Altstadt gilt als „Mittelalterliches Wunder“ und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Zu seinen bekanntesten Bauwerken zählt das Fürstliche Schloss St. Emmeram. Stammsitz des weltberühmten Adelsgeschlechtes Thurn und Taxis. Das Schloss, größer sogar als der Buckingham Palast, seiner imposanten Architektur und seinem malerischen Innenhof eine an Romantik nicht mehr zu überbietende Atmosphäre.

02.JPG
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Jährlich strömen Hunderttausende von Besuchern aus aller Welt herbei, um sich hier in die Zeit der Pferdekutschen, Edelmänner und Hofdamen entführen zu lassen. Im Schutze der imposanten Schlossfassade erstrahlt der Innenhof durch Tausende von Lichtern, Kerzen, Laternen und Fackeln in einem weichen, stimmungsvollen Licht und bietet inmitten des vorweihnachtlichen Treibens ein liebevoll herausgeputztes Dorf mit buntem Marktgeschehen.

03.JPG
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Traditionelle Handwerker - vom Drechsler und Schmied bis hin zum Kerzenzieher, Krippenbauer, Wollefilzer, Glasbläser, Korbflechter, Töpfer, Bürstenmacher und Besenbinder oder dem berühmten „Hutmacher vom Dom“ – produzieren in weihnachtlich dekorierten Holzhäuschen ihre Waren und Unikate. Offene Feuerstellen sorgen überall in den Budenstraßen für Wärme und Behaglichkeit. Über ihrer Glut werden zahlreiche Glühweinspezialitäten bereitet: Vom „Fürstenkelch“ bis „Prinzentrunk“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. Viele altbayerische Spezialitäten und Schmankerl - vom „Wildschwein am Spieß“ bis zur „Altoberpfälzer Weihnachtszwiebel“ bereichern das außergewöhnliche kulinarische Angebot.

Für müde Beine ist im historischen Ostflügel – dem ältesten Baukomplex von Schloss St. Emmeram - das edle „Café im Schlosshof“ eingerichtet. Hier kann sich der erschöpfte Besucher in behaglicher Wärme bei Kaffee und Kuchen oder einem gepflegten „Thurn und Taxis Pils“ für neue Taten stärken.

Ein Rundgang über den „Romantischen Weihnachtsmarkt“
auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg

04.JPG

05.JPG

06.JPG

07.JPG

08.JPG

09.JPG

10.JPG

11.JPG

12.JPG

13.JPG

14.JPG

15.JPG

16.JPG

17.JPG

18.JPG

19.JPG

20.JPG

21.JPG

22.JPG

23.JPG

24.JPG

25.JPG

26.JPG

27.JPG

28.JPG

Alle Fotos: 2014 © Ulrich Göpfert

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.