Claudia Koreck

Bayern 2 präsentiert
Claudia Koreck

Von Bernhard Jugel
"Stadt Land Fluss" - nicht das bekannte Wissensspiel hat Claudia Koreck zum Titel ihres neuen Albums inspiriert, sondern die Tatsache, dass sie vor kurzem umgezogen ist: von der Stadt aufs Land. Und das hat ihr einen hörbaren kreativen Schub und zwölf neue Lieder beschert, die sie während einer ausgedehnten Bayerntour vorstellen wird.

01.jpg
Claudia Koreck
Foto: 2015 © Universal Music

"Aufgenommen wurde das Album sowohl in den geschichtsträchtigen Downtownstudios mitten in München mit den besten Musikern der Stadt, als auch im Chiemgau im als Studio umfunktionierten Keller unseres Hauses in der Siedlung auf dem Land."
Claudia Koreck

Wobei die folkmäßige Landidylle deutlich unterrepräsentiert ist, denn die Mehrzahl der zwölf neuen Songs präsentiert sich in fetten Arrangements mit Bläsersätzen, Streicherteppichen und Backgroundchören. Der Mainstream ist hier eher nicht der Fluss der Wahl, stattdessen wagt sich Claudia Koreck an Swing, Blues, Rock, Funk und - jawohl: Soul. Dazu passt, dass ein Drittel der Songs im New Yorker Waterfrontstudio gemischt wurden, von Henry Hirsch, der sonst auch mit Lenny Kravitz oder Mick Jagger arbeitet.

02.jpg
Claudia Koreck
Foto: 2015 © Universal Music

"Auf jeden Fall ist das meine ungewöhnlichste Platte."
Claudia Koreck

Dem wird wohl niemand widersprechen wollen - so viel musikalische Vielfalt war bei ihr noch nie und die Texte sind zwar persönlich wie immer, umkreisen aber auf vielfältige Art die Stadt-Land-Problematik. Zwischendurch baut Claudia Koreck sogar mal ein paar hochdeutsche Zeilen ein, singt eine Strophe auf Griechisch oder auch ein ganzes Lied auf Englisch. Ihren Musikern lässt sie dabei so viele Freiräume wie nie zuvor. Die Gitarristen Luke Cyrus Goetze und Titus Vollmer oder Organist Matthias Bublath können immer wieder solistisch glänzen und das Rythmusgespann mit Schlagzeuger Oscar Krauss und dem amerikanischen Session-Profi Raoul Walton spielt sich quer durch alle Genres.

Mit "Stadt Land Fluss" entpuppt sich Claudia Koreck
als gereifte Singer-Songwriterin, die souverän ganz unterschiedliche Register zieht. Ihr Mann und Produzent Gunnar Graewert hat ihr ein opulentes, aber gleichzeitig verspieltes und vielfach schillerndes Soundgewand geschneidert. Auf die Live-Umsetzung der neuen Lieder darf man gespannt sein - mit diesen Songs ist Claudia Koreck auf jeden Fall der Sprung vom schnuckeligen Popmädel zur bayerischen Variante einer Souldiva gelungen.

Bayern 2 präsentiert alle bayerischen Konzerte
von Claudia Korecks Stadt-Land-Fluss-Tour 2015:


Tourdaten/ Datum/Ort

12. März       Erding, Stadthalle

13. März       Mühldorf, Stadtsaal

14. März       Landshut, Rathausprunksaal

15. März       Rosenheim, Ballhaus

19. März       Murnau, Kultur & Tagungszentrum

20. März       Grafing, Stadthalle

21. März       Simbach am Inn, Lokschuppen

22. März       Passau, Redoute

26. März       Aschaffenburg, Colos-Saal

28. März       Bayreuth, Europasaal

29. März       Bamberg, Hegel-Saal

11. April        Gangkofen, Klosterbräu Seemannshausen

12. April        Arzbach, Kramerwirt

16. April        Kempten, kultBox

04. Juli         Nürnberg, Serenadenhof

Tickets für einige der Konzerte gibt es bei BRticket
Reservierung unter: Tel. 089 / 59 00 - 10 880


Quelle:  BR.de - Radio Bayern 2 - Musik - Konzertpräsentationen

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.