Festival für Schultheater

Landestheater Coburg
BÜHNE FREI FÜR SCHULTHEATER
Festival für Schultheater noch  bis 11. Juli 2013 in der Reithalle

Einmal auf einer richtigen Bühne spielen, auf der sonst Abend für Abend die Schauspieler des Landestheaters auftreten – für Coburgs Schultheatergruppen erfüllt sich dieser Traum beim jährlichen Festival für Schultheater.

01.jpg
Theater auf der Bühne in der Reithalle

Ab Montag, 8. Juli 2013 gehört die Bühne der Reithalle für vier Tage ganz den Schülerinnen und Schülern.

Zum Auftakt ergründet die Mittelstufengruppe des Gymnasiums Albertinum, ob man „Reich und schön“ wirklich besser durchs Leben kommt. Einen Tag später suchen die Schülerinnen und Schüler der BOS Coburg in „The Making Of … Othello“ nach dem idealen Weg, Shakespeares Tragödie auf die Bühne zu bringen, und am Mittwoch, 10. Juli, entführt das Gymnasium Casimirianum mit einer aufgepeppten Version des alten Grimm’schen Märchens von „Schneewittchen“ die Besucher ins Märchenland. Hinter die sieben Berge zu den sieben Zwergen reist auch die Grundschule Ketschendorf, die dieses Jahr erstmals beim Schultheaterfestival dabei ist. In ihren „Märchenträumen“ am Donnerstag, 11. Juli, stellen sich nicht nur die Jungen und Mädchen die Frage: Wirst du in den Apfel beißen?

Begleitet wird das Festival für Schultheater in diesem Jahr vom Rezensions-Workshop des Coburger Tageblatts: Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule Coburg besuchen die Aufführungen und berichten anschließend über ihre Eindrücke und Erlebnisse.

Das Festival für Schultheater 2013 im Überblick:

Montag, 8. Juli 2013
REICH UND SCHÖN
Schulstück von Eva Vieth ∙ Gymnasium Albertinum

Dienstag, 9. Juli 2013
THE MAKING OF … OTHELLO
Eigenproduktion nach Texten aus Shakespeares Tragödie ∙ BOS Coburg

Mittwoch, 10. Juli 2013
SCHNEEWITTCHEN
Das alte Märchen der Gebrüder Grimm in einer jungen Fassung
Gymnasium Casimirianum

Donnerstag, 11. Juli 2013
MÄRCHENTRÄUME oder Wirst du in den Apfel beißen?
Theaterstück von Nicole Strehl ∙ Grundschule Ketschendorf

Beginn jeweils 20.00 Uhr, Reithalle

Karten zum Preis von 6,50 € gibt es an der Theaterkasse, bei der Touristinformation Coburg, in der Geschäftstelle der Neuen Presse im Steinweg und beim Schuhhaus Appis in Bad Rodach

Weitere Informationen:
Landestheater Coburg
Schlossplatz 6, 96450 Coburg
Telefon +49 (0)9561 / 898900
Telefax +49 (0)9561 / 898929
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.