DAS PHANTOM DER OPER

15.000 Arbeitsstunden für DAS PHANTOM DER OPER
95-köpfige Crew arbeitet rund um die Uhr - Technik-Stars sind
der Kronleuchter und der unterirdische See

Oberhausen

Für DAS PHANTOM DER OPER verwandelt sich das Stage Metronom Theater
in die Pariser Oper

Das Musical ist eines der technisch aufwändigsten und opulentesten Musicals der Welt. Die Show der Superlative enthält 22 Szenenwechsel, spielt an 14 verschiedenen Schauplätzen und verwandelt sich durch 120 automatisierte Cues (Einsätze). Eine Herkulesaufgabe für die 95-köpfige Crew des Produktionsaufbaus. 27 Trucks waren nötig, um die Bühnenbilder und Requisiten nach Oberhausen zu transportieren. Rund 15.000 Arbeitsstunden benötigen die Phantom-Experten für den Einbau der 45 verschiedenen Bühnenbilder und mehr als 50 Kulissen.

01.jpg
Umbau DAS PHANTOM DER OPER im Stage Metronom Theater Oberhausen
© Stage Entertainment

Technik-Star der Show ist natürlich der berühmt-berüchtigte Kronleuchter
„Der Einbau des 500 Kilo schweren Kronleuchters mit seinen 6.000 Glaskristallen ist eine technische Herausforderung und ein spannender Moment“, so Martin Siebler der Technical Supervisor der Show. „Wenn das erste ‚Go‘ für den Sturz des Leuchters auf die Bühne ertönt, die Flugbahn richtig berechnet wurde und der Leuchter auf den Punkt landet – dann sind wir bereit für die Premiere.“ Durch das Zusammenwirken von Bühnentechnik und Spezialeffekten, ausnahmslos Elemente der klassischen Theatertechnik, wird DAS PHANTOM DER OPER zu einem Feuerwerk aus Verwandlung und Illusionen.

02.jpg
Bootsfahrt Phantom und Christine
© Stage Entertainment

Ein weiteres technisches Highlight der Show ist die Fahrt über den unterirdischen See
281 elektrische Kerzen und zehn Nebelmaschinen kreieren das mystische Gewässer tief in den Katakomben der Pariser Oper. Die Technik, die die Kerzen aus dem Nebel aufsteigen lässt, ist im Bühnenboden verankert und speziell für die Show entwickelt worden. Pro Woche werden 1.500 Liter flüssiger Stickstoff benötigt, um die Illusion des unterirdischen Sees zu erzeugen. Wie das Boot den See überquert, bleibt allerdings ein gut gehütetes Geheimnis.

03.jpg
Umbau DAS PHANTOM DER OPER im Stage Metronom Theater Oberhausen
© Stage Entertainment

Am 27. Oktober muss die Bühnentechnik soweit fertig sein, dass die Proben auf der Bühne beginnen können. Denn dann werden die Proben von der Probebühne im HDO (High Definition Oberhausen) auf die Theaterbühne verlagert, damit sich am 12. November der Vorhang für das erfolgreichste Musical der Welt heben kann.

04.jpg
Das Phantom und Christine
© Stage Entertainment

DAS PHANTOM DER OPER entführt die Zuschauer nach Paris ins Jahr 1881
Tief in den Katakomben der Pariser Oper fristet das geheimnisvolle Phantom ein unheimliches und einsames Dasein. Von den Menschen gefürchtet, verbirgt die mächtige und mystische Gestalt ihr entstelltes Gesicht hinter einer Maske. Das Phantom verliebt sich in die Ballett-Tänzerin Christine, die durch ihn zum gefeierten Star der Pariser Oper wird. Christine, deren Herz eigentlich Raoul, dem Vicomte de Chagny, gehört, erliegt dem dunklen Charme des Phantoms und folgt ihm in sein unterirdisches Reich. In den Katakomben der Pariser Oper. entbrennt ein Kampf der beiden Männer um das Herz der schönen Christine. Seine überwältigenden Bühnenbilder, die prachtvolle Ausstattung und die opulent orchestrierten Hits von Andrew Lloyd Webber haben DAS PHANTOM DER OPER zum erfolgreichsten Musical der Welt gemacht.

05.jpg
Phantom der Oper – Maskenball
© Stage Entertainment

DAS PHANTOM DER OPER feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Premierenjubiläum
in Deutschland

Das Musical hat weltweit schon über 140 Millionen Zuschauer begeistert und basiert auf der gleichnamigen literarischen Vorlage von Gaston Leroux. Die Show wird seit ihrer Uraufführung 1986 ununterbrochen am Londoner Westend und seit 1988 am New Yorker Broadway gespielt. Dort gewann DAS PHANTOM DER OPER sieben der begehrten Tony Awards, dem Oscar des amerikanischen Musiktheaters. Die musikalische Einspielung der britischen Premierenbesetzung mit Sarah Brightman und Michael Crawford ist bis heute mit über 40 Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste Musical-Album aller Zeiten.

Ticket-Hotline:  01805 / 44 44*

*14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.